Frau Marzi im WDR

Die Einladung vom WDR:
...Und jetzt kommt's:
Für diesen 20-30 minütigen Teil der Sendung würden wir Sie gerne am Donnerstag, den 18.04., als Gast ins Studio ins WDR-Funkhaus in Köln einladen.

Idee und Hintergrund:
Ich wohne selber in Sülz und bin schon diverse Male an Ihrem entzückenden, kleinen Nähatelier vorbeispaziert. Die Idee, Sie als Gast in eine Sendung zum Thema "Abgucken" einzuladen kam mir, weil "Abgucken" in Ihrem Job ja quasi dazugehört. - Wie in fast allen handwerklichen Bereichen wird auch - oder gerade - in der Mode und beim Nähen/Schneidern bei anderen abgeguckt. Sie geben Ihr Wissen in Ihren Nähkursen ja sogar offiziell an andere weiter. "Abgucken" scheint damit bei Ihnen sogar ausdrücklich erwünscht. Ihre "Aufgabe" in der Sendung wäre also lediglich, mit dem Moderator, bzw. der Moderatorin im Studio über Ihre Arbeit und Ihre Vorstellungen und Emotionen zum Thema "Abgucken" zu "plaudern" - und vielleicht mit dem einen oder anderen Radiohörer darüber ins Gespräch zu kommen.


Ja wer kann dazu schon "nein" sagen. Vor allem der Teil "entzückender Laden" hat mir gefallen. :-))))
Zum Thema  bin da ja sehr entspannt, deshalb gehe ich gerne hin. 
Mal sehen, wer alles den Kultursender WDR5 hört.:-/

Also so ab 15h sind wir on air. DER LADEN IST GEÖFFNET: Meine liebe Freundin Karla vertritt mich netterweise.